Allgemein

  • Obstbäume schneiden für Fortgeschrittene am 02. März

    Damit Obstbäume auch langfristig gute Erträge bringen, ist der richtige Schnitt entscheidend. Er ist die Voraussetzung für eine stabile, licht- und luftdurchlässige Krone. Doch welche Äste dürfen weg und welche müssen bleiben? Im Fortgeschrittenenkurs des Vereins für Gartenbau und Landespflege Straubing e.V. zeigt der Vorsitzende Josef Löw wie man am besten vorgeht.

  • Kurs „Kernobst richtig schneiden“ am 24. Februar

    Eine fachgerechte Pflege ist wichtig, um Obstbäume langfristig gesund zu erhalten und gute Erträge sicherzustellen. Worauf man dabei achten muss, erklärt Dipl.-Ing. (Gartenbau) Hans Niedernhuber am Samstag, den 24. Februar beim jährlichen Schnittkurs des VGL Straubing.

  • Jahresprogramm 2024

    Unser neues Jahresprogramm ist fertig! Wie immer gibt es spannende Vorträge zu unterschiedlichsten Themen, interessante Praxisangebote und Ausflüge und außerdem viele Möglichkeiten um unseren Vereinsgarten (besser) kennenzulernen und weiter zu gestalten.

  • Vortrag: „Obstanbau in Zeiten des Klimawandels“ am 09. Februar

    Am Freitag, den 09.02.2024 um 18.30 Uhr veranstaltet der Arbeitskreis Pomologie des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Straubing-Bogen e.V. im Gasthaus Rohrmeier, Feldkirchen, einen Abendvortrag zum Thema „Obstanbau in Zeiten des Klimawandels“. Referent ist Hans Göding, Obstbaumeister und Leiter des Lehr- und Beispielsbetriebs für Obstbau in Deutenkofen.

  • Vortrag „Wildfrüchte so nah und doch so fern – kulinarischer Streifzug durch die Hecke“

    Um Wildfrüchte geht es in diesem Jahr bei unserer Herbstversammlung am Donnerstag, den 19.10.2023 um 19:30 Uhr im Schützenhaus, Am Hagen 32. Die Referentin Astrid Schwesinger-Winkel ist seit 2002 Heilpraktikerin in eigener Praxis und seit 2021 Kräuterpädagogin. Im Vortrag „Wildfrüchte so nah und doch so fern – kulinarischer Streifzug durch die Hecke“ betrachtet sie den Aufbau einer Hecke, die vielfältigen Vorteilen von Hecken in unserer Umgebung, darunter Schutz vor Wind und Erosion, Lebensraum und Nahrungsquelle für Wildtiere sowie den gesundheitsfördernden und kulinarischen Wert für uns Menschen.

  • Gartenstammtisch des VGL Straubing

    Welche leckeren Rezepte gibt es um die Zucchiniflut im Garten sinnvoll zu nutzen? Was tut man am besten gegen Mehltau? Und wo gibt es die schönsten Pflanzen? Gartenfreunden gehen die Gesprächsthemen nicht aus. Eine perfekte Gelegenheit um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen bietet da der Straubinger Gartenstammtisch am Mittwoch, den 20. September. Der Verein für Gartenbau und Landespflege Straubing e.V. lädt alle Interessierten ab 19:00 Uhr ins Schützenhaus am Hagen ein.

  • Sparkasse Niederbayern-Mitte spendet 1.000 Euro für den Vereinsgarten

    Der Verein für Gartenbau und Landespflege Straubing e.V. setzt sich für artenreiche, fruchtbare und vielfältige Gärten ein und zeigt Mitgliedern und Interessierten im Vereinsgarten im Hasenweg, wie das eigene Grün zu einer Oase für Mensch und Tier werden kann. Dieses Engagement würdigte die Sparkasse Niederbayern-Mitte nun mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.

  • Obstbäume richtig schneiden

    Damit Obstbäume auch langfristig gute Erträge bringen, ist der richtige Schnitt entscheidend. Er ist die Voraussetzung für eine stabile, licht- und luftdurchlässige Krone. Traditionell wird meist im Winter geschnitten, was das Wachstum der Obstbäume anregt. Aber auch jetzt ist eine solche Maßnahme möglich und hat durchaus Vorteile. Beispielsweise ist die Wundheilung im Sommer besser. Doch welche Äste dürfen weg und welche müssen bleiben? Im Sommerschnittkurs des Vereins für Gartenbau und Landespflege Straubing e.V. zeigt der Vorsitzende Josef Löw wie man am besten vorgeht. Am Samstag, den 29. Juli von 9:30 bis 12:00 Uhr schneidet er im Rahmen einer Praxisvorführung einen Baum auf der Streuobstwiese am Rosengarten auf dem LAGA-Gelände und…

  • Vortrag „Naturgärten – richtig gemacht attraktiv für Mensch und Tier“

    Naturgärten sind häufig mit vielen Vorurteilen besetzt – langweilig, unordentlich, unansehnlich, kurz: unattraktiv. Doch was ist eigentlich ein Naturgarten? Wie kann man „Natur“ mit den Bedürfnissen der Nutzer in Einklang bringen? Schließen sich Naturgarten und repräsentativer Schmuckgarten aus? Diesen Fragen geht Simone Schmitt in ihrem Vortrag „Naturgärten – richtig gemacht attraktiv für Mensch und Tier“ auf der Sommerversammlung des Vereins für Gartenbau und Landespflege Straubing e.V. auf den Grund. Am Donnerstag, den 20. Juli, ab 19:30 Uhr, zeigt sie im Schützenhaus am Hagen attraktive Beispiele, wie ein nachhaltiger und ökologischer Garten aussehen kann.