• Herbstversammlung mit dem Vortrag „Baumkontrolle – muss das sein?

    Do  13.10.22, 19:30 Uhr: Man sagt, dass eine Eiche 300 Jahre wächst, 300 Jahre lebt und 300 Jahre stirbt. Wer ein Grundstück mit altem Baumbestand besitzt, ist oft unschlüssig: Zum einen ist ein 80 Jahre alter Apfelbaum ökologisch sehr wertvoll in Bezug auf die Kompensation von CO2 und die Sauerstoffproduktion. Alte Bäume nehmen oft täglich mehrere hundert Liter Wasser auf und kühlen durch Verdunstung die Umgebung. Sie sind Schattenspender und regulieren die Feinstaubbelastung. Insekten, Vögel und Fledermäuse nutzen besonders alte Bäume als Unterschlupf, hier finden sie ihre Nahrung. Je älter ein Baum ist, desto mehr Arten nutzen ihn. Auf der anderen Seite wähnt sich so mancher Besitzer eines alten Baumes…

  • Über uns

    Anlage und Pflege eines Gartens zählen zu den ältesten und sinnvollsten Tätigkeiten des Menschen. Durch die vielfältigen Belastungen in unserer Zeit wächst der Wunsch nach einem Lebensraum im Einklang mit der Natur. Ein solcher Garten sollte Farbe und Duft bieten, natürliche Schönheit entwickeln, Bilder und Stimmungen erzeugen, die neue Kraft geben für den Alltag. Ihr artenreicher, fruchtender und erlebnisreicher Garten sollte so angelegt sein, dass er nicht nur Arbeit macht, sondern möglichst viel Freude bereitet. Erst dann werden Sie mit ihm glücklich und zufrieden sein. Allein schafft man so etwas kaum. Zu viel Lehrgeld müsste bezahlt werden. Viel einfacher wird alles, wenn Sie sich unserem Gartenbauverein anvertrauen. Im Kreis von…